Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Chiavari

Diese Gemeinde blickt auf das ligurische Meer der Riviera di Levante und liegt circa 20 km von Santa Margherita entfernt. In historischer Hinsicht, ist diese Gemeinde sehr wichtig, weil die ersten romanischen Niederlassungen schon im III.Jahrhundert v.Chr. aufgezeichnet wurden. Nach dem V. Jahrhundert wurde der Name Clavaro erwähnt und kam unter die Herrschaft der Republik  Genua mit dem Versprechen einer eisernen Allianz. Die Konsuln von Genua vereidigten die Stadt und errichteten im Jahr 1167 eine Stadtmauer in der Altstadt, die noch heute in einem sehr guten Zustand ist. Im Jahr 1243 Chiavari wurde die Stadt Sitz des Dekanats der östlichen Riviera. In den darauf folgenden Jahrhunderten nahm die Stadt am Seehandel und den neuen handwerklichen Tätigkeiten teil. Im Jahr  1656 überwand die Stadt die Pestilenz. Im Jahr 1797  wurde sie von Napoleon Bonaparte befallen und daraufhin folgten unzählige historische Vorfälle bis ins Jahr 1817, als die Stadt Hauptstadt wurde. Im XVIII und XIX. Jahrhundert herrschte eine starke Auswanderung vor allem nach Südamerika, dort wo noch heute unzählige Familien mit der Abstammung aus Chiaveri wohnen. Die Stadt war Geburtsort von Nino Bixio, Giuseppe Mazzini und Giuseppe Garibaldi; dieser hier zuletzt genannte wurde Bürger dieser Stadt, nachdem Nizza Frankreich übergeben wurde. 
Die Gemeinde rühmt eine wunderschöne Meerespromenade, die oft von Familien mit Kindern, Jugendlichen auf Fahrrädern bevölkert ist. Außerdem hat die Stadt einen wunderschönen Strand und unzählige Bars und Restaurants sowie historische Sehenswürdigkeiten. Bekannt sind die Bogengänge mit unzähligen Geschäften, Konditoreien, Bars, Bäckerei, die einen leckeren Brotfladen und ein Pizzabrot anbieten. Während der Tage des Antiquitätenmarktes wird die Stadt von unzähligen Touristen und Reisenden besucht. In der Stadt gibt es auch ein sehr schönes Museum im Palazzo Rocca, einer sehr schönen Villa mit einem wunderschönen Park, in dem eine Gemäldeausstellung aus dem siebzehnten Jahrhundert zu besichtigen ist. 
Newsletter
Aktuelle Infos und Angebote direkt in Ihrem E-Mail Postfach!
 
 
 
Anmelden
 
Kontakt
Hotel ContinentalVia Pagana 816038 Santa Margherita  - ItalienT. +39 0185 286512F. +39 0185 284463
 
HolidayCheckLiguriaTripadvisorCiana Hotels
© 2017 Hotel Continentalproduced by Zeppelin Group - Internet Marketing